Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/156/site456/web/libraries/cms/application/cms.php on line 460 Regionale Betriebe präsentieren ihre Lehrberufe
   
Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentJw_sigpro has a deprecated constructor in /home/.sites/156/site456/web/plugins/content/jw_sigpro/jw_sigpro.php on line 19

Das Berufs-Festival der Wirtschaftskammer Kufstein geht heuer erstmals im Kultur Quartier über die Bühne. Ergänzt wird das Programm durch eine Lehrausbildungsmesse sowie zwei kostenlosen Elterninformationsabenden.

Vom 7. bis 9. März stellen regionale Lehrbetriebe ihr breites Angebot an Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten den Schülern der 7. Schulstufe der Neuen Mittelschulen sowie der Sonderschulen aus dem Bezirk vor. „Der Fachkräftemangel wird uns die nächsten zehn Jahre begleiten. Wir müssen die Lehre auf ein höheres Niveau stellen, denn damit hat man die  besten Voraussetzungen“, berichtet Kufsteins WK-Obmann Martin Hirner.

14 Berufssparten
Über 800 Schüler samt Lehrpersonen werden sich im Kultur Quartier über 14 Wirtschaftssparten und unterschiedliche Lehrberufe informieren. „Derzeit haben wir im Bezirk Kufstein 930 offene Stellen und 66 offene Lehrstellen. Es ist deshalb sehr wichtig, unsere Jugendlichen umfassend und aus erster Hand über die Lehrberufe in den heimischen Betrieben zu informieren und sie so auch für diese Berufe zu begeistern“, so Hirner.
Ergänzt wird das Programm durch zwei kostenlose Elterninformationsabende am 7. März um 19 Uhr in Rattenberg im Malerwinkel und am 8. März um 19 Uhr in Kufstein im Kultur Quartier, bei denen Experten zu den wichtigsten Aspekten in der Berufsorientierung und wertvollen Beratungsangeboten referieren.

Berufs-Festival PLUS
Neben dem Berufsfestival organisiert das Standortmarketing Kufstein in enger Kooperation mit der Wirtschaftskammer eine Lehrlingsausbildungsmesse. Am 9. März von 14 bis 18 Uhr sowie am 10. März von 10 bis 17 Uhr präsentieren sich Lehrausbildungsbetriebe interessierten Jugendlichen und Eltern im Inntalcenter sowie in den Kufstein Galerien. „Das Wesentliche ist, dass der Kontakt hergestellt wird und die potentiellen Lehrlinge mit den Betrieben Kontakt aufnehmen können“, so Thomas Ebner, GF Standortmarketing. Neben den rund 20 ausstellenden Betrieben und Infoständen der Polytechnischen Schule, des Bildungsconsultings der Wirtschaftskammer sowie dem InfoEck-Jugendbüro Kufstein wird das Berufs-Festival PLUS durch eine Foto-Box und einem attraktiven Gewinnspiel abgerundet. „Wir haben ein großes Qualifikationsproblem“, so WK-GF Peter Wachter, der auch junge Leute ohne Perspektive oder Ausbildung als Zielgruppe nennt.

 

V. l.: Maria Kröll (Pirlo), Martin Hirner (Obmann Wirtschaftskammer Kufstein), Margarethe Egger (Pflichtschulinspektorin), Thomas Ebner (GF Standortmarketing Kufstein), Hannes Widmann (Sparkasse Kufstein) sowie Christian Mayer (Kufgem)