×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /home/.sites/156/site456/web/images/rekord4011
×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder:

Das Rote Kreuz Kufstein wollte sich zu seinem 75-jährigem Geburtstag selbst ein Geschenk machen: Nicht weniger als den Weltrekord für den längsten Blaulicht-Konvoi aller Zeiten wollte man vergangenen Samstag, 1. Oktober, am Hödnerhof in Ebbs brechen.

Ursprünglich war man davon ausgegangen, dass man dafür 157 Fahrzeuge brauchen würde, die allesamt eine mindestens 3,2 Kilometer lange Strecke als Konvoi zurücklegen müsste. Alle Fahrzeuge müssten zudem über ein fest montiertes Blaulicht verfügt, so die Vorgaben vom „Guinness-Buch der Rekorde“. Am Veranstaltungstag wurde die Zahl dann noch mal nach unten geschraubt. Nur 121 Fahrzeuge wären nötig gewesen, um in dieser Kategorie ins Buch der Rekorde aufgenommen zu werden. Doch recht schnell wurde klar, dass auch diese Zahl niemals erreicht werden würde. Zwar kamen viele Rettungsfahrzeuge - sogar aus Miesbach - doch nur sechs Feuerwehrautos - und hier zudem fast nur Oldtimer.
Abschnittskommandant Manfred Farthofer: „Meines Wissens nach wurde die Bezirksleitstelle nicht darüber informiert, ansonsten wäre es sicher keine Problem gewesen, Feuerwehrautos für den Rekordversuch abzustellen“.
Der Konvoi von Ebbs über Kufstein und wieder zurück zum Hödnerhof war trotzdem beeindruckend - auch wenn es schlussendlich nur 68 Fahrzeuge waren und so der Rekord nie in Gefahr war.

{gallery}rekord4011{/gallery}